Labradorzucht - unser Traum - unsere Ziele

Warum wollen wir Labradore züchten? Es gibt soviele arme Hunde in Tierheimen oder aus dem ausländischen Tierschutz, die oft vergebens auf die passenden Halter warten. Dort finden sich jedoch zumeist Hunde aus wilden Verpaarungen, die entweder krank sind oder mit problematischen Wesensmerkmalen, aber auch vernachlässigte und und misshandelte Hunde und wir hoffen für jede dieser armen Seelen auf einen sachkundigen und verständigen Menschen. Mit einer gezielten gesunden und wesensfesten Zucht jedoch hoffen wir, dass weniger Tiere in den Tierheimen landen.  Eine gute Prägung der Welpen auf alle möglichen Lebensumstände sowie ein gutes Verhältnis zu unseren Welpenkäufern, denen wir ein ganzes Hundeleben lang mit Rat und Tat zur Seite stehen wollen,  sollen dazu beitragen, dass unsere Hundebabies allzeit geliebte Familienmitglieder werden und bleiben.

Wenn sich ein Mensch entschließt, einen Hund anzuschaffen, dann ist es für den Menschen eine planbare Zeit seines Lebens. Für den Hund ist es alles was er hat

...es ist sein Leben!

(Autor unbekannt)

Gesundheit

Wir möchten eine möglichst gesunde und verantwortungsvolle Labradorzucht nach den Regeln des FCI, VDH und DRC e.V. aufbauen, die sich an den ursprünglichen Werten eines Labradors hinsichtlich Wesen, Körperbau und Leistungsfähigkeit orientiert.  Mit Erfassung der Gesundheitsdaten vieler Erbkrankheiten sowie der Ellenbogen- und Hüftgelenkauswertungen und Untersuchung auf Augenkrankheiten wird durch den Zuchtverband systematisch das bestmögliche getan, um zumindest viele schwere erbliche Erkrankungen der Nachkommen zu vermeiden.  Sannis Gesundheitsdaten sind ausgezeichnet, auch die erfassten Daten Ihrer Eltern, Wurfgeschwister und anderen Verwandten.  Bei der Wahl des Deckrüden schauen wir ebenfalls nach optimalen Daten, aber auch nach passenden Wesens- und Formwertmerkmalen. Wir sind uns der großen Verantwortung für die Nachkommen bewusst und wissen auch, dass es jedoch bei aller Sorgfalt keine absolute Gesundheitsgarantie geben kann.

Wesen

Unser Labrador verfügt über ein absolut freundliches und aggressionsloses Wesen mit ausgeprägtem "Will to please",  er möchte seinen Menschen einfach alles recht machen und zeichnet sich durch seine gute Führigkeit aus.  Voraussetzung ist die artgerechte Auslastung entsprechend seiner Anlagen, so ist er doch auch ein Jagdhund mit großer Apportierfreude und sehr guter Nase.  Ein Leben nur für kleine Runden um den Block und auf dem Sofa wird dem Labrador nicht gerecht, dann könnten die guten Arbeitsanlagen zum Problem werden. Wir suchen für unsere Welpen aktive Menschen, die sich gerne bei jedem Wetter draußen mit ihrem Hund beschäftigen. Alternativ zur Jagd eignen sich die Dummyarbeit, Mantrailing, verschiedene Ausbildungen z.B. als Rettungshund oder ähnliche Aktivitäten ausgezeichnet dafür. Dann schätzt der glückliche Labrador mit Familienanschluss auch gerne das oben erwähnte Sofa!

Für eine Zwingerhaltung ist der Labrador absolut nicht geeignet, ebenso wird er den Aufgaben als Hof- und Wachhund auf Grund seiner legendären Freundlichkeit nicht gerecht. 

Aussehen

Das Aussehen dieses sportlichen Arbeits - und Familienhundes zeichnet sich durch einen kräftigen, muskulösen Körperbau ohne Übertreibungen aus. Unser Zuchtziel ist die Erhaltung der rassetypischen ursprünglichen Merkmale, die uns z.B. auf den Fotos des ersten gelben Labradors "Ben of Hyde" besonders gefallen.  Entsprechend seiner Arbeitsanlagen ist der Labbi ein intelligenter, robuster und bewegungsfreudiger Hund mit substanziellem Körperbau. Ganz besonderen Wert wollen wir bei unserer Standard - Zucht in der Verpaarung auf wichtige Merkmale des Formwertes wie gerade Rückenlinie, gute Winkelungen, ausreichend Unterwolle, kräftige Pfotenform und einen typvollen Kopf legen, damit die ursprünglichen Voraussetzungen für die Vielseitigkeit des Labradors, seine Leistungsfähigkeit und Ausdauer bei Suchaufgaben an Land und schwierigem Gelände sowie auch bei der Wasserarbeit erhalten bleiben. Damit hoffen wir den Grundstock zu legen für eine lange Gesundheit möglichst ohne Verschleißprobleme an Gelenken und Wirbelsäule auch in fortschreitendem Alter.